Grüner Deal in Stadt und Land | Digitaler Dialog zur Europapolitik in Sachsen

Moderation: Dr. Raymond Saller (TeamEurope / edu:impact UG)

Eingangsstatements:
⚫ Katja Meier (Die Grünen, Sächsische Staatsministerin der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung)
⚫ Thomas Schmidt (Sächsischer Staatsminister für Regionalentwicklung)

Einführung in das Thema: Robert Gampfer (Politischer Referent für Klima, Umwelt, Energie, Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland)

Referenten:

⚫ Dr. Peter Jahr (EVP, Mitglied des europäischen Parlaments)
⚫ Bernd Lange (CDU, Landrat Görlitz / Mitglied im Europäischer Ausschuss der Regionen)
⚫ Miko Runkel (DIE LINKE, Bürgermeister Recht, Sicherheit und Umweltschutz Chemnitz

⚫ Simone Ariane (Leiterin Klimaschutz-Referat Leipzig)

ANMELDUNG ZUR VERANSTALTUNG

Der Klimawandel ist ein globales Problem, das uns alle betrifft. Doch was bedeutet die europäische Klimapolitik für Städte und Gemeinden vor Ort? Das EUROPE DIRECT Dresden lädt am 18. Februar 2022 ab 16 Uhr in Kooperation mit dem Europabüro der sächsischen Kommunen und dem Sachsen-Verbindungsbüro Brüssel zu einem digitalen Dialog über den „Europäischen Grünen Deal“ und seine kommunalen Auswirkungen.

Mit dem „Grünen Deal“ beschloss die EU-Kommission, Europa bis 2050 zum klimaneutralen Kontinent zu machen; bis 2030 sollen die Treibhausgas-Emissionen um 55 % gesenkt werden. Das damit verbundene Maßnahmenpaket, das unter dem Titel „Fit for 55“ im letzten Jahr von der Kommission vorgestellt wurde, stellt auch die Kommunen vor große Herausforderungen, u. a. durch konkrete Vorgaben zur Energie-Effizienz von Gebäuden. Zugleich gibt es bereits vielfältige Aktivitäten auf regionaler und kommunaler Ebene zur Erreichung der Klimaziele, wie z. B. den European Energy Award.

Die Diskussion beleuchtet Beispiele und Herausforderungen aus dem städtischen wie dem ländlichen Umfeld. Wo liegen Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Umsetzung der Klimaziele? Wo sind EU-Regulierungen notwendig, wo mehr Freiheiten für die Kommunen hilfreich?

Nach Eingangsstatements von Staatsministerin Katja Meier und Staatsminister Thomas Schmidt sowie einer kurzen Einführung in das Thema durch Robert Gampfer von der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland diskutieren Dr. Peter Jahr, MdEP, Landrat und AdR-Mitglied Bernd Lange (LK Görlitz), Bürgermeister Miko Runkel (Stadt Chemnitz) und Referatsleiterin Simone Ariane Pflaum (Stadt Leipzig) über Herausforderungen und Perspektiven in sächsischen Kommunen. Moderiert wird die Veranstaltung von Politikwissenschaftler Dr. Raymond Saller.

Die Diskussion richtet sich sowohl an Vertreterinnen und Vertreter der Fachebene als auch an Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, an Mitglieder der Kreistage bzw. Stadt- und Gemeinderäte sowie an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Sie sind eingeladen, sich mit Ihren Fragen zu beteiligen oder zu einzelnen Punkten über eine Online-Plattform abzustimmen. Die aus der Diskussion gewonnenen Thesen und Vorschläge werden im Nachgang an die Plattform der Konferenz zur Zukunft Europas übermittelt.

Schlagwörter: ,

Datum

Feb 18 2022
Vorbei!

Uhrzeit

16:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Online-Zoomkonferenz

Veranstalter

EUROPE DIRECT Dresden
Website
http://www.europa-in-dresden.de/

Weitere Veranstalter

Europa-Union Deutschland
Website
https://www.europa-union.de/

Kategorien

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.