LUX Award-Filmvorführung: Das Lehrerzimmer

Das Lehrerzimmer, İlker Çatak, Deutschland | 98 min, Original
Donnerstag, 7. März um 19:15 Uhr

Handlung:
Carla Nowak, eine junge Sport- und Mathematiklehrerin, tritt ihre erste Stelle an einem Gymnasium an. Was sie von ihrem neuen Kollegium unterscheidet, ist ihr Idealismus. Doch eine Reihe ungeklärter Diebstähle sorgt unter den Lehrkräften für angespannte Stimmung. Als ein türkischstämmiger Schüler beschuldigt und auf erniedrigende Weise vor die Schulleitung beordert wird, beschließt Carla, der Sache selbst auf den Grund zu gehen. Mit einer versteckten Kamera und zur Überraschung aller entlarvt sie den Dieb: die unscheinbare Schulsekretärin Friederike Kuhn. Diese Enthüllung stellt Carla jedoch vor ein unlösbares Dilemma: Friederike Kuhn ist die Mutter ihres begabtesten Schülers – Oskar Kuhn. Carla verliert nach und nach die Kontrolle über das, was sie losgetreten hat. Ihr Kollegium distanziert sich zunehmend von ihr. Gleichzeitig muss sie sich der Tatsache stellen, dass sie schuld ist an der psychischen Belastung für Oskar, den die anderen Kinder nun „Sohn einer Verbrecher-Mutter“ nennen. Die Schulleitung hat für solche Fälle eine einfache Lösung: Oskar soll die Schule wechseln. Oskar, der sich wie seine beurlaubte Mutter nicht einschüchtern lässt, wendet sich an die Schülerzeitung. Er macht die Geschichte aus der Sicht seiner Mutter publik, was eine hitzige Diskussion über Wahrheit und Gerechtigkeit entfacht.

Freier Eintritt nach vorheriger Anmeldung! Kostenlose Kinokarten hier.

Bewertet nach dem Kinoabend die, für den LUX-Filmpreis 2024 nominierten Filme und entscheidet mit, welcher Film als Sieger hervorgehen soll. Hier geht es zum Voting.

Datum

Mrz 07 2024

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Thalia Kino Dresden
Görlitzer Str. 6, 01099 Dresden
Website
http://www.thalia-dresden.de/

Veranstalter

EUROPE DIRECT Dresden
Website
http://www.europa-in-dresden.de/

Weitere Veranstalter

Europäisches Parlament
Website
https://berlin.europarl.europa.eu/de

Kategorien

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert