Preisverleihung des Zeichenwettbewerbs „Zeich(n)en für Europa“ und anschließende Ausstellung

  • Moderiertes Gespräch und Preisverleihung mit der Sächsischen Staatsministerin Katja Meier, dem Illustrator Axel Scheffler und Jakob Schäfer vom MDR
  • Musik von Cellist Benni Cellini
  • Poetry Slam präsentiert von Livelyrix e.V.
  • Grußwort von Marit Kunis-Michel (komm. Direktorin Städtische Bibliotheken Dresden)

Dass Europa weit mehr ist als nur ein Kontinent, wird bei den Arbeiten deutlich, die für den Wettbewerb „Zeich(n)en für Europa“ eingereicht wurde. Initiiert vom „Grüffelo“-Illustratoren Axel Scheffler, der in London lebt und vom Brexit bitter enttäuscht ist, waren sächsische Schüler*innen der 5. bis 12. Klassen dazu aufgefordert, ihre Gedanken, Gefühle und Assoziationen zu Europa zu Papier zu bringen. Dabei sind spannende Beiträge entstanden, die nun öffentlich präsentiert werden.

Zum Europatag am 9. Mai werden die von einer Jury um die sächsische Europaministerin Katja Meier gekürten Siegerbeiträge bei einer Preisverleihung offiziell prämiert. Durch die Veranstaltung führt MDR-Moderator Jakob Schäfer. Zudem setzen sich ein Poetry-Slam-Act vom Verein Livelyrix sowie E-Cellist Benni Cellini mit dem Thema Europa auseinander.

Die Beiträge der Gewinner*innen sind im Anschluss der Preisverleihung bis 31. August in einer Ausstellung in der Zentralbibliothek im Original zu sehen. Alle weiteren eingesendeten Werke werden als Präsentation mittels Beamer gezeigt.

Die Veranstaltung wird von den Städtischen Bibliotheken Dresden in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung sowie dem EUROPE DIRECT Dresden organisiert.

Datum

Mai 09 2022
Vorbei!

Uhrzeit

16:00 - 17:30

Veranstaltungsort

Zentralbibliothek Dresden
Schloßstraße 2, 01067 Dresden
Website
https://www.bibo-dresden.de/

Veranstalter

EUROPE DIRECT Dresden
Website
http://www.europa-in-dresden.de/

Kategorien

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.